Tags

, ,

Kleiner Vogel rot
Stuttgart (Zwerchfell) Oktober 2009
Zeichnungen: Veronika Mischitz
84 Seiten; Hardcover; schwarzweiß mit Schmuckfarbe rot; 14 Euro
ISBN 978-3-92838-791-0

Die Graphic Novel Kleiner Vogel rot entstand in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Veronika Mischitz. Von ihr stammen die Zeichnungen, Szenario und Text wurde von Christopher Bünte verfasst. Die Handlung basiert auf einer Kurzgeschichte von Christopher Bünte, die bereits 2007 im Rahmen eines Wettbewerbs veröffentlicht worden war.

“Zwar ist ihre Heldin Mari jung, verliebt, hat eine sympathische Lass-uns-Kirschen-klauen-Grinse – und wird zerschreddert von den Mühlen einer bösen Diktatur, die keine Fantasie duldet. Das könnte leicht kitschig geraten. Tut es aber nicht: “kleiner vogel rot” erteilt dem Leser keine klare Lektion, sondern entlässt ihn in ein unbestimmbares Gefühl zwischen Wehmut und guter Laune. Dafür sorgen eine frische und temperamentvolle Grafik – und, dass der “kleine Vogel” seine zitierten Vorbilder nicht etwa nachplappert wie ein Papagei, sondern mit ihren Motiven ein eigenes Lied singt: Ein Loblied auf die Freiheit, auf das Ungestüme, Eigenwillige, Irrationale – und auf die Innigkeit zwischen zwei Menschen, die all das verbindet.” (Clemens Heydenreich, ICOM Independent Comic Preis)

“Die Geschichte von Bünte ist ruhig und unaufgeregt, aber dennoch eindringlich erzählt und die holzschnittartigen Zeichnungen von Mischitz sind äußerst stimmungsvoll angelegt. Es lässt sich jetzt schon sagen, dass die beiden Debütanten einen der eindrucksvollsten deutschen Comics des Jahres vorgelegt haben.” (Peter Poluda Medienvertrieb)

“Kleiner Vogel Rot ist ein klug durchdachtes Buch über Anpassung und Widerstand, das bildlich talentiert umgesetzt wurde.” (Inside/Nordwest Zeitung)

“Kleiner Vogel Rot ist eine einfühlsame Hymne an den Mut; ein kleines Denkmal für Menschen, die sich trauen in Widerstandsbewegungen gegen Unterdrückung und für eine bessere Welt zu kämpfen. Dem Zweierteam (Mischitz und Bünte) gelingt es in dieser Dystopie mit klar gezeichneten, schnörkelfreien Bildern und wirkungsvoll eingesetztem Text, diese Hymne zu komponieren, dieses Denkmal zu setzen. […] Die Story vermag aufzuwühlen und hinterlässt einen starken Eindruck beim Leser.” (media-mania.de)

Hier geht’s zur Leseprobe.

Hier können Sie Kleiner Vogel Rot bestellen.

Advertisements